Patienteninformation

Unser Empfangsbild: Ihr Doktor mit Sophia

                               In eigener Sache !

 

 

              Keine Zeit ?            WIR HABEN ZEIT FÜR SIE !

 

                  Wir haben aber auch Wünsche:

 

  • Geduld und Rücksichtnahme bei Wartezeiten: Es gibt Notfälle! Sorgen? Beschwerden?
  • Rechtzeitig absagen, wenn nötig
  • Sie erhalten bei Nennung des akuten Notfallproblems  am selben  Tag einen Termin
  • Versichertenkarte oder Überweisung mitbringen 
  • Private Leistungen (IGEL) werden immer vorher besprochen
  • BITTE !   KEINE Kontaktaufnahme über elektronische Medien; zB. Google, E-Mail...

NB: Vorbereitung für`s Arztgespräch  - i.d. Aufregung vergißt 

      man Fragen

 

Kritik an uns - etwas nicht verstanden ?  Trauen Sie sich:

                                  Reden Sie mit uns

                        MEDIZINISCHE  AUFKLÄRUNG

       

                             Ist mein Kind gesund?

                          

                            Schritte zu  Absicherung

                                 ab 9. bzw 13. SSW

 

1.    Ersttrimesteruntesuchung  mit Ultraschall

        NT  >  Nackentransparentuntersuchung

 

2.    NIPT        Nicht invasiver Pränataltest :  

       CHROMOSOMENANALYSE   -  auch bei Zwillingen 

       Kindliche DNA a.d. mütterlichen Blut

 

3.    Früher Organultraschall

 

 

Die werdenden Eltern entscheiden alleine und überlegen die   Konsequenzen!

 

                         Natürlich von uns beraten!

 

Ablauf:    1.   WAS wollen die Eltern? Konsequenzen aus 

                     derartigen Untersuchungen!

                     Sicherheit des Untersuchungsergebnisses

 

               2.    Ausführliche genetische Untersuchung:

                      Fragestellung, ob dieser Test medizinisch

                      sinnvoll ist.   (Gendiagnostik  Gesetz)

                

                3.   Untersuchung ab 9. SSW

 

                4.   NT in der 13 SSW  zusätzlich grundsätzlich   

                       nötig.  Frühe Organdiagnostik!

 

Screeningssicherheit des NIPT-Tests bei 99,1 Prozent, die Falschpositivrate bei 0,3 Prozent. Kann die primäre Fruchtwasseruntersuchung unnötig machen

ACHTUNG!    Ihre Krankenkasse bezahlt diese

                     Untersuchungen nicht.

 

Die Durchführung obiger Leistungen erfolgt auf eigenen Wunsch nach eingehender Aufklärung, auch darüber, dass diese Rechnung nicht bei der Krankenkasse zur Kostenerstattung eingereicht werden kann, da es sich nicht um eine Leistung entsprechend  SGB V § 12  handelt.

Gesetzestext:              „Die Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten. Leistungen, die nicht notwendig oder unwirtschaftlich sind, können Versicherte nicht beanspruchen, dürfen die Leistungserbringer nicht bewirken und die Krankenkassen nicht bewilligen.“

 
 

 

     Gemäß Mutterschaftsrichtlinien (seit 1.7.2013)

    O r g a n u l  t r a s c h a l l     in der 20./22 SSW

                          Leistungspflicht der Krankenkassen!

Alle Ärzte haben die Zulassung zu dieser erweiterten Untersuchung

 

Die werdenden Eltern  können sich zwischen 2 verschiedenen Untersuchungen entscheiden:

BASISUNTERSUCHUNG : 

Es werden nur untersucht:

                 Kopfgröße,  Bauch, ein Oberschenkelknochen

 

Oder als Alternative (Patient hat Recht auf Nichtwissen  (  !?)

ORGANULTRASCHALL:

Abklärung, ob eine gesunde Organentwicklung erfolgt ist in der 22.SSW

 

Diese Untersuchung darf nur mit gesonderter Qualifikation des Arztes durchgeführt werden. Diese Qualifikation haben wir!

Es besteht ein Rechtsanspruch auf Aufklärung und Durchführung der Untersuchung.

 

Zusatzkosten erfolgen für Sie nicht!

 

Es wird untersucht::

           Kopf:                  Hirnkammern   Kleinhirn   Bauchdecken   Rücken/ Wirbelsäule  

           Brustkorb:          Herz> Lage, Größe, Anatomie, Rhythmus       

           Magen

           Harnblase

           Extremitäten >  Oberarm-/ Oberschenkelknochen